Springe zum Inhalt

Der aktuelle Shut-down hat auch den Gartenbauverein im Griff. Alle Vereinstermine sind vorerst abgesagt, auch die Mitgliederversammlung, die wir für April geplant hatten, wird zunächst ohne neuen Termin verschoben.

Nicht heruntergefahren ist allerdings die Natur. Im Gegenteil, sobald die aktuelle Kältephase vorbei ist, wird alles explodieren, wachsen und blühen.
Und damit kommen wir zu den Aktivitäten, die im Moment gut möglich sind. Der Hortus Lacu ist offen für jede Art von Einzelaktionen. Wer Lust hat, allein oder mit den Mitgliedern seines Haushaltes im Hortus zu garteln, ist ganz herzlich willkommen. Mit seinen 5000m² ist der Hortus Lacu auch groß genug für mehrere kleine Gruppen. Dass dabei die aktuellen Verhaltensregeln beachtet werden sollen, ist selbstverständlich.

Was kann man tun?
Ganz aktuell wäre noch die richtige Zeit, einige Obstbäume zu schneiden, es gibt Liguster und andere Heckenpflanzen in der Pufferzone zu pflanzen,
zwei Holzschränkchen und jede Menge Totholz warten auf die Umwandlung zum Käferhotel, wer sich einige der vielen Lupinienstauden für zuhause ausgraben möchte, kann sofort loslegen.
Und wer einfach creativ mit dem vorhandenen Material etwas gestalten möchte, hat alle Freiheiten, damit jetzt zu beginnen.
Absprechen mit anderen Vereinsmitgliedern ist telefonisch oder online jederzeit möglich und sinnvoll aber auch das Einfach-mal-losgehen ist eine gute Option.

Bei Fragen bin ich immer unter 0172 862 4442 auch per WhatsApp zu erreichen.

Liebe Grüße

Michael Bolland