Springe zum Inhalt

So gar nicht passend für Gartenarbeit heizt das Wetter uns gegenwärtig ein. Da fällt es nicht leicht, an kalte Winter mit der gegenwärtigen Angst vor dem Energiemangel zu denken.

Gegen die Hitze können wir so direkt nichts machen, aber gegen die weitere Verbrennung von fossilen Energieträgern können wir einen kleinen Beitrag leisten. Sowohl für Mieter als auch für Hausbesitzer besteht die Möglichkeit, sogenannte Balkon-PV-Anlagen ganz einfach zu installieren. Mit einigen wenigen PV-Modulen und einem kostengünstigen Wechselrichter kann man den Bezug von Strom aus dem Netz reduzieren - und zwar völlig legal. Gerade wenn Sie zum Beispiel tagsüber eine Klimaanlage betreiben, Waschmaschine, Geschirrspüler oder auch das Laden des Elektroautos an die Sonnenstrahlung anpassen können, amortisieren sich diese kleinen Anlagen nach wenigen Jahren.

Und das Beste - beim Umzug kann man sie einfach mitnehmen!

Schreiben Sie eine Mail, wenn Ihnen dieser Gedanke gefällt und Sie sich informieren möchten!

Mail an den Vorstand: info<at>ogv-hessdorf.de